Frühe eBooks (bis Ende 2015)

Die unten angezeigten eBooks kannst du dir / können Sie sich zum eigenen Gebrauch auf deinen/Ihren Computer herunterladen.   Danach ist das jeweilige eBook sofort auf dem PC zu betrachten. Voraussetzung dazu ist natürlich ein eBook-Viewer. Der eigentliche Sinn des eBooks ist es aber, auf einem eBook-Reader oder Tablet mit Reader-App gelesen zu werden. Dann ist der PC abgeschaltet und sein User entweder in der S- oder U-Bahn, oder er/sie sitzt zu Hause einfach im bequemen Sessel mit Kaffee oder einem Glas Rotwein in Reichweite. Entspannung pur! Das ist die richtige Zeit für das eBook. Lasst euch darauf ein!

Hinsichtlich des Copyrights gilt die Lizenz CC:BY-NC-ND.

• PeTe: Genealogisches Publizieren, September 2014
[Seit Sept. 2016 etwas überholt durch 2. Auflage.]

PT behandelt in seinem ersten eBook die heutigen Möglichkeiten für Genealogen, Ergebnisse ihrer oft jahrelangen Forschung zur Familiengeschichte mit verschiedenen Publikationsformen adäquat darzustellen. Dabei wird den digitalen Formen die ihnen zukommende Bedeutung eingeräumt. Das unterstreicht der Autor damit, dass er dieses Buch im Original als eBook herausgibt.  – Das besondere Augenmerk ist auf den ‘Anfänger im Schreiben’ gerichtet. Download über das Cover-Icon.
Zusätzlich steht eine PDF-Datei im Format DIN A5 für möglichen Broschürendruck zur Verfügung.

• PeTe: Von Frankenhausen in die Welt – Ein Genealogisches Lesebuch, Oktober 2014

Alle Beiträge dieses Buches erschienen bereits in den Jahren 2006 bis 2013 in meinem Blog. Ich habe hier solche Artikel ausgewählt, die mir selbst doch über den Tag hinaus wichtig sind. Da sie chronologisch entstanden, gebe ich sie auch so wieder, allerdings auf der Zeitschiene von Heute zum Gestern. Inhaltlich behandeln sie sowohl Fragen meiner eigenen Familiengeschichte als auch Fragen und Beobachtungen von mehr allgemeinem, aber natürlich immer genealogischem Belang.

Aus der Chronologie habe ich vier Themenfelder herausgehoben. Es sind die Familie Bachmann-Corvinus, die Stadt Frankenhausen, die schulische und universitäre Bildung sowie das Feld der Wanderungen innerhalb Deutschlands und nach Übersee.

Ein umfangreiches Inhaltsverzeichnis für die meist kurzen Arikel ermöglicht tatsächlich ein Blättern und Verweilen wie im guten alten Lesbuch.

PeTe: Genealogie & eBook – Das eBook zum Zeitschriftenartikel CG 3/2015, S. 10-13.

Familiengeschichte auf elektronischem Papier, Publizieren per eBook

Peter Teuthorn
Gilching, September 2015

HINWEIS
Das eBook ist aus logistischen Gründen auf Dropbox gespeichert. Sie können die Registrier-/Anmelde-Aufforderung von Dropbox ignorieren; dann beginnt der Download.

.

.

Leider wurde das folgende wichtige Diagramm nicht in der CG publiziert. Es mag für in der Digitalwelt erfahrene Kollegen entbehrlich sein, scheint mir aber für Anfänger in dieser Materie wichtig. Denn für diese ist meine kleine Arbeit gedacht.

Vom Rohtext zum eBook

Comments are closed.