Die Familie Teuthorn-Nagel

ISBN 978-3-7412-7380-3,  BoD Norderstedt, September 2016

analog & digital
Das Buch wurde im Paket  mit dem dazugehörigen genealogischen Datenmaterial veröffentlicht. Buchbezug über den deutschen Online-Buchhandel und Amazon. Datenpublikation bei Geneanet.


This is a genealogical book on a German family immigrating in the U.S. at the end of 19th century. – I regret that most text is German. But some chapters were written in English. Missing an English-speaking lector and due to my ambition to avoid further delay, a certain number of mistakes and incorrect grammar may be found. I apologize for those deficits. They will be revised in a second edition.

My U.S. Family descends from four kids who left Kiel/Holstein at the end of 19th century heading for the U.S. They were Wilhelm/William, Otto, Louise/Louisa and Petra. The girls stayed at Hoboken, NJ, the boys went to Chicago, Illinois. Only the branches of Otto and Louisa continued up to our time. The history of late uncles & aunts may be interesting nevertheless for today’s youth. – The stories presented, must not mean a final version. Hopefully one or the other one may remember facts and anecdotes unknown to me. I’m longing for hints.



Korrekturen
Seite 79: falsches Bild. Der Scan ‚Eintrag in das Poesiealbum der Fanny Nagel‚ muss gegen das unten stehende ausgetauscht werden (und kann als hochauflösende Graphik heruntergeladen werden.)

Bild 25 / Eintrag des Vaters Jens Otto Nagel in das Poesiealbum seiner Tochter Fanny

Seite 146: Das Foto der Hessel-Geschwister stammt aus 1971 (nicht 1871).
Seite 186: in der vierten Zeile von unten muss es heißen: 20. Jahrhundert.
Seite 276: Der Verweis auf den Eintrag in das Poesiealbum führt nicht wie angegeben zur Seite 64, sondern zur Seite 78.

Ergänzungen
Chirurgen und Barbiere – eine Darstellung am Beispiel der Städte Frankenhausen, Kiel und Segeberg zwischen 1750 und 1900 und der Familien Sibbern, Nagel und Teuthorn.

Add-on
Das Poesiealbum der Fanny Nagel

Stammbuch Jens Otto Nagel
Achtung, große PDF-Dateien!

Fotos zu Teil Zwei