Tausche ich die Süddeutsche bald gegen Twitter?

Für die Zukunft wäre das nicht auszuschließen!

Gerade habe ich in der FAZ einen großartigen Artikel zur Zeitungskrise gelesen:
Die Zeitungen stecken in der größten Krise ihrer Geschichte. Das liegt nicht nur am Internet. Anlass genug, über unsere eigene Branche nachzudenken. 10.08.2014, von Patrick Bernau, Rainer Hank und Winand von Petersdorff.

Ihr meint, ich hätte ein FAZ-ABO? Nein, aber ich habe die SZ abonniert, deren Papierausgabe allerdings seit einiger Zeit auf das verlängerte Wochenende reduziert. Den Rest lese ich digital über Smartphone oder Tablet. Und wieso nun dieser tolle FAZ-Artikel? Na, auf den bin ich gerade beim Twittern gestoßen. Continue reading

Posted in Kommunikation | Tagged | Kommentare deaktiviert

Familienfeier mit Stammbaumdrucker

Wenn jemand 75 wird, ist das eigentlich noch lange kein Grund, Familie und Freunde mit 5 1/2 Metern Stammbaum zu traktieren. Es sei denn man hat eine Mission. Peter T, der so etwas sonst nie tut, überwand anlässlich der Feier Continue reading

Posted in Stammtisch | Tagged , , , , | Kommentare deaktiviert

Das geraubte Antlitz

“Das menschliche Gesicht ist maschinenlesbar geworden – ein Übergriff, dessen Ausmaße nur langsam deutlich werden.”

Im Feuilleton der Süddeutschen Zeitung denkt Jörg Häntzschel heute über die Verfahren zur Gesichtserkennung und ihre bisher wohl unterschätzten Auswirkungen nach. Ein wirklich lesenswerter Artikel.

“Der alte Bürokraten- und Despotentraum, Person, Name Bild aller Bürger zu verlinken, steht kurz vor der Wirklichkeit.”

“Und gerade jetzt, wo das Gesicht eine ungeahnte Konjunktur erlebt. [...] ; wie ein Wappen tragen wir es auf Facebook und Twitter vor uns her.” Continue reading

Posted in Amerika, Genealogie im Netz | Tagged , , , , | Kommentare deaktiviert