GEDCOMs vollständig publizieren mit GENEANET

Familiendaten präsentieren auf Geneanet / Erfahrungen mit der Datenbank aus Frankreich: Geneanet bietet viele Gestaltungsmöglichkeiten und Datenschutz auf EU-Nivau, Computergenealogie 29. Jahrgang, Heft 2/2014, S. 18-20.

Mein Aufsatz zum Publizieren von GEDCOM-Dateien erschien gerade mit der 2. Quartals-ausgabe 2014  der ComputerGenealogie. Fazit der Ausführungen:

CG Heft 2, 2014“Häufig zögern gerade Familienforscher mit qualitativ anspruchsvollen Forschungser­gebnissen, diese online zu veröf­fentlichen, da sie schlechte Erfah­rungen mit ungefragter, fehlerhafter und unvollständi­ger Datenübernahme ohne Quellenangabe gemacht haben. Auch meiden sie selbst logischerweise Datenbanken, in denen sie Teile ihrer Arbeit auf diese Weise verhunzt finden. Nun können wir diese Unbedarften und solche manischen Sammler, die unsere Daten verwerten und ohne Quellenhinweis ausstellen, ohnehin nicht daran hindern. Aber wir können – genau so, wie wir einen Aufsatz oder ein Buch herausbrin­gen und dazu einen Herausgeber unseres Vertrauens suchen – auch eine Vorfahren- oder Nachfahren-Liste nach diesem unserem Anspruch online publizieren. Continue reading

Posted in Bibliothek - Archiv, Genealogie im Netz, Schleswig-Holstein | Tagged , , , , , , | Kommentare deaktiviert

Projekt “Altes Leipzig”

In Leipzig entstand eine für Familienforscher hochinteressante Initiative unter der URL http://www.altes-leipzig.de/ .  Die bereits sichtbaren Angebote (siehe unten) sind durchaus eindrucksvoll.

Ein kleines Team von vier Continue reading

Posted in Genealogie im Netz, Geschichte | Tagged , , , , , , | Kommentare deaktiviert

Unser genealogisches Gedächtnis

Was geschieht eigentlich einmal mit unseren genealogischen Websites?

Demnächst gibt es nur noch Homepages in CMS-Technik*. Endlich einmal müssste auch ich mein TeuNet darauf umstellen. Aber es gibt sie eben doch auch noch, diese ganz altmodisch mit der HTML-Nadel gestrickten Seiten. Lasst uns doch einmal drei davon herausgreifen.  Es sind die eines Forscherkollegen, eine eher historische und meine eigene.

1) Ich beginne mit der historischen. Sie wurde von dem vor neun Jahren verstorbenen Klaus Dierks zusammengestellt Continue reading

Posted in Geschichte | Kommentare deaktiviert